Fruchtige Rohkost-Zimtsterne / Päckchen 13

tag13_zimtsterne_01

Nachdem ihr einmal diese rohveganen Zimtsterne probiert habt, kommt ihr nie wieder weg davon, das kann ich euch garantieren. Das Video ist mit besonderem Augenmerk auf die Sternform dieser Leckerei. Keine Garantien.

tag13_zimtsterne_02

tag13_zimtsterne_05

Rohkost-Zimtsterne
Zutaten für 6 Stück

  • 100g “Deglet Nour” Datteln, entsteint
  • 30g getrocknete Apfelstücke
  • 20g Mandeln, gemahlen
  • 20g Haselnüsse, gemahlen
  • 2 TL, ja das muss sein, Ceylon-Zimt, gemahlen
  • eine Ausstechform, vorzugsweise in Stern-Ausführung
  1. Heute machen wir es anders. Zuerst werden die getrockneten Äpfel zusammen mit den Nüssen in der Küchenmaschine/im Multizerkleinerer kleingehäckselt
  2. Nun geben wir Datteln und Zimt dazu und mixen das ganze für eine Minute bis die Datteln richtig schön zerkleinert sind und die Masse gut formbar ist.
  3. Jetzt wird es lustig. Ihr nehmt euch ein wenig Zimtstern-Rohmasse, form diesen zu einer Kugel und drückt diese auf einem Bogen Backpapier flach, bis der Durchmesser gleich dem des Ausstechers ist. Setzt die Form an, drückt sie nieder und presst die Masse darin fest, wenn ihr jetzt nicht versteht, was ich meine, schaut euch bitte das Video weiter oben an, da demonstriere ich euch das.
  4. Löst euren fertigen Zimtstern nun aus der Ausstechform und wir sind auch schon fertig. Nicht ganz, ihr fahrt jetzt weiter so fort bis keine Masse mehr übrig ist.

Bitte lest für weiterführende Informationen unbedingt die Hinweise !

tag13_zimtsterne_03

HINWEISE

  • Auf die Originalversion der Zimtsterne kommt ja immer Zuckerguss. Diesen könnt ihr imitieren indem ihr Kokosflocken oder -mehl auf einen Teller streut und die Sternchen darin einstippt. Das ist aber eine rein optische Sache, ich finde Kokos und diese Zimtsterne passen nicht gut zueinander.
  • Wenn ihr für die ganze Weihnachtsbelegschaft “backt” oder einfach gerne und viele Zimtsternchen esst, verdoppelt oder vervierfacht meine Mengenangaben einfach.
  • Die gängigen fertiggemahlenen Nüsse (und auch oft die ganzen) die man im Supermarkt erhält sind nicht roh, wenn ihr Wert darauf legt, holt euch doch im Bioladen, im Reformhaus oder bei einem Rohkostversand Nüsse in Rohkost-Qualität, die ihr dann auch einweichen solltet wenn ihr vor habt, viele davon zu essen. Wieso ? Ich habe dazu einen Artikel für euch geschrieben
  • Wenn eure Masse wider Erwarten zu feucht ist, fügt teelöffelweise mehr Mandeln oder Haselnüsse hinzu, sollte sie zu trocken sein, macht das gleiche mit Datteln, sollte diese sehr trocken sein, dann mit Wasser.
  • Für eine High Carb Low Fat-Version, verwendet statt der Mandeln und/oder der Haselnüsse die gleiche Menge Mandelmehl.
  • In einem luftdicht verschlossenen Behälter und im Kühlschrank lassen sich die Sternchen problemlos für ein paar Wochen aufbewahren.

tag13_zimtsterne_04

Advertisements

2 thoughts on “Fruchtige Rohkost-Zimtsterne / Päckchen 13

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s